Ein Hauch von nichts 
doch so bedeutungsvoll in unserem Leben.        

wp_20160610_21_02_27_pic

Immer wieder werde ich in den Letzten Jahren mit dem Begriff Seele konfrontiert!
Seelenheil? Was kann das sein? Was will es mir sagen?
Kann es vielleicht bedeuten, auf allen Ebenen gesund zu sein?
Wenn die Seele ihrer Bestimmung nachgehen darf, bin ich dann gesund?
Viele Fragezeichen, die mich in den letzten Wochen beschäftigen.

Von meiner Freundin bekam ich ein Buch geschenkt. Eigentlich nichts Neues.
Aber da ich wegen  eines unfreiwilligen Unfalls Zeit geschenkt bekam, um mich mit mir zu beschäftigen, begann ich zu lesen. Dieses Mal jedoch mit anderen Augen.

Ich hatte den Anfang des Buches übersprungen, da ich ihn schon kannte. Dabei bin ich auf ein Kapitel über die Seele und das Ego gestoßen. Ich weiß, manchmal kann man den Satz „Was will mir die Seele sagen?“ nicht mehr hören. Aber weshalb fällt einem dann immer wieder in bestimmten Situationen das ein oder andere Buch genau zu diesem Thema in die Hände? Warum trifft man eine besondere Person genau zu diesem Thema?
Also, ich begann zu lesen.

Die Beschreibung eines Moments im Leben dieses Menschen hat mich berührt. Sanft, zart, doch sehr eindrucksvoll. Es lässt mich mein Leben hinterfragen, und das, was ich über Gesundheit denke.
In diesem Buch wird unser Leben und unser Bewusstsein in einer Form erzählt, die mich neugierig gemacht hat.

Wenn man die Worte des Autors „unendliche Landschaft“ liest,
wird bei dem Einen oder Anderen ein ganz individuelles Bild entstehen.
Ich sehe eine immergrüne, nie verblühende Blumenwiese.
Dort liegt eine Schale, in der ruht mein ganzes Denken, Fühlen Handeln – mein Leben.
Mein Bewusstsein hat dort sein Zuhause.
Die Schale könnte ein großes Spielfeld, ein Stadion sein,
in der die rechte und linke Gehirnhälfte ein Spiel spielen.
In dieser Schale sehe ich mich, mein Leben und alles was mich ausmacht,
alles was für mich bis jetzt von Bedeutung war.
Diese Schale hat meinem Denken und Handeln Sicherheit vermittelt.
Doch wo hat da die Seele ihren Platz? Sie ist kein Fan von der einen oder anderen Gehirnhälfte.
Sie jubelt nicht mit bei diesem Spiel.
Die Seele sehnt sich nach mehr. Sie will sich Luft verschaffen,
sie will von meinem Bewusstsein gehört werden.
Sie schreit nach mehr Raum, Raum ohne Begrenzung und Einschränkung.
Raum zur Entfaltung meiner Talente.
Sie will mich immer wieder für Neues ermutigen.
Flüstert mir zu „ Trau dich, wage den Sprung ins Ungewisse, lass mich nicht allein,
nimm mich an der Hand und mach den ersten Schritt mit mir hinaus aus dem Stadion.“

Wenn wir in besonderen Momenten, gerade auch in der Zeit einer Krankheit, ganz still werden, können wir da die Seele hören, vielleicht auch sehen.

cimg2845picSie will mich mitnehmen in die Landschaft, die es
außerhalb des Stadions gibt.
Aber dafür muss ich das Stadion erst mal verlassen.
Doch da gibt es die alltäglichen Gedanken, die uns Angst machen.
Unser Ego ist wie ein Wächter, es will Sicherheit, bläht sich auf mit all den
Wenn und Abers, mit den falschen Glaubenssätzen,
„Das kann doch nicht gut gehen, du wirst schon sehen wo das hin führt“.

Dieses Bild über Ego, Bewusstsein, Seele, Leben, Verbote, Ängste und Wünsche hat mich neugierig gemacht.
Wenn wir ausbrechen aus diesem eingeschränkten Bild des für uns vermeintlich Sicherheit spendenden Stadions, können wir die Welt der Unbegrenztheit entdecken.
Wenn wir dazu bereit sind und uns auf den Weg machen – auf unseren ganz eigenen Weg – dann entstehen Fülle und Gesundheit auf allen Ebenen. Davon bin ich überzeugt.

Das alles sind Themen der DOI Seminare, nicht zuletzt mit den Organkursen und Refreshern.
Was sagen uns unsere Organe, wenn wir zulassen, dass sie mit uns kommunizieren.
Sie hören, auf ihre ganz eigene Weise, mit ihren Rhythmen, Farben und Tönen.
Wir blicken in den DOI Seminaren über den Stadionrand hinaus, erblicken die Fülle des Lebens und hören ganz leise die Seele mit uns plaudern.

wp_20160620_07_41_40_pic   Herzensgrüße von Petra

 

Quelle: Clemens Kuby: Unterwegs in die nächste Dimension. Meine Reise zu Schamanen und Heilern.